Der Versuch einer neuen Kategorie – schnelle kleine Rezepte abends direkt nach dem Essen ohne viel SchnickSchnack gebloggt. Mal schauen, wie oft ich das hinbekommen werde ;-)

Heute also ein schnelles Wokgericht mit Huhn, Paprika, Frühlingszwiebel und Pilzen…

Zuerst weichst du für 2 Personen 100 g Reisnudeln für 10 Minuten in lauwarmemWasser ein, würfelst 300 g Hähnchenbrustfilet in mundgerechte Stücke und reibst sie mit ein bisschen gelber Currypaste vermischt mit etwas heller Sojasauce und bisschen Öl ein, schnippelst 3 dünne Frühlingszwiebeln, 1 jungen Knoblauch, 1 halbe rote Paprika und 150 g Wiesenchampignons klein, wie du es magst. Ein bisschen Koriandergrün für’s Drüberstreuen darf auch noch sein.

Jetzt brätst du die Hähnchenwürfel im Wok mit ein bisschen Erdnussöl scharf an und stellst sie dann zum Garziehen in den 90 Grad warmen Ofen. In das Erdnsusöl wirfst du nacheinander den Knoblauch,  dann die Pilze und die Paprika, haust ein 1-2 TL Sambal Oelek dran, vermischst das mit den weichen Reisnudeln und wirfst die garen Hähnchenstücke rein. Vermischst das alles gut, gibst die Frühlingszwiebeln dazu und schmeckst mit ein paar Spritzern heller und dunkler Sojasauce sowie 1 EL Fischsauce ab, streust Koriandergrün drüber und geniesst das flotte Futter.


  2 Responses to “Foodinas flottes Futter Nr. 1”

  1. Hach, wie oft der Wok uns schon den Abend gerettet hat. Mit den richtigen Zutaten im Haus kann man wunderbar schnell etwas Feines zusammenrühren…

 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

   
© 2012 Foodina Suffusion theme by Sayontan Sinha