Ein Rezept, ein Blogevent und eine Verlosung

Soviele schöne Sachen auf einmal ;-)

Letztens hatten wir hier das 99. indische Rezept und auch das 99. vegetarische Rezept, vielleicht erinnerst du dich. Julia warf Idee einer Jubiläumsaktion ein und da ich eh schon länger mit einem eigenen Blogevent liebäugele, nehme ich jetzt mal die Gelegenheit wahr. Es gibt ja nicht schon genug Blogevents, oder.. *gnihihi*

Aber erst zum 100. Rezept, das es hier zu feiern – Khageena, das ist Rührei aus Hyderabad und aus dem tollen Kochbuch von Pushpesh Pant und im übrigen das 40. von ihm hier im Blog. Wirklich simpel und für eigentlich jeden kochbar, der ein paar mehr Gewürze als Salz und Pfeffer im Schrank hat. Schön bunt und mit leuchtenden Farben kommt es auch daher.


5.0 from 1 reviews
Khageena
vegetarische Eierspeise aus Hyderabad
Autor:
Art: Hauptgericht
Portionen: 2-3
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Gesamtzeit: 
Zutaten
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 2 Zwiebeln, gehackt
  • 2 Tomaten, gehackt
  • ½ Paprika, gehackt
  • 3 grüne Chilis, gehackt - Schärfeintolerante entfernen die Kerne
  • ½ TL Curcuma, gemahlen
  • ½ TL Chilipulver
  • ¼ TL Ingwerpaste oder selbe Menge frischen Ingwer, püriert
  • ¼ TL Knoblauchpaste oder selbe Menge frischen Knoblauch, püriert
  • 6 Eier, verkleppert
  • 1 EL Butter oder Ghee
  • ½ Bund Koriandergrün, gehackt
  • Salz
Zubereitung
  1. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin anschwitzen, bis sie goldbraun sind. Hitze reduzieren und Tomaten, Paprika, Chilis, gemahlene Gewürze und Pasten zugeben. Auf kleiner Flamme rührbraten, bis die Tomaten weich sind die Flüssgkeit verkocht ist.
  2. Butter in einer anderen Pfanne erhitzen. Eier und Koriandergrün zugeben, salzen und auf kleiner Flamme rührend für ein paar Minuten braten, bis die Eier leicht fest, aber noch feucht sind.
  3. Tomatenmischung aus der anderen Pfanne unterrühren und für eine weitere Minute braten, bis alles gar und warm ist.

 

 

Und nun zum Wichtigsten für euch – das Blogevent und das, was ihr gewinnen könnt.

Gebt dem Maharaja Futter in Form von indischen Gerichten, am liebsten vegetarisch – das ist aber kein Muss – die ihr kocht und in euren Blogs vorstellt. Ihr habt Zeit bis zum 30.06., euren Blogbeitrag oder auch mehrere (nicht aus dem Archiv) hier in den Kommentaren zu verlinken. Ich werde die Rezepte sammeln, nach dem 30.06. vorstellen und darüber abstimmen lassen. Den drei beliebtesten Rezepten winken folgende Gewinne:

1. Platz – das Kochbuch “Indische Currys” von Camellia Panjabi, woraus wir schon 15 Rezepte gekocht haben, dazu ein Sortiment von Zutaten und Gewürzen, die dort verwendet werden, aber nicht an jeder Ecke zu bekommen sind
2. und 3. Platz – jeweils ein kleines Gewürzsortiment mit nicht alltäglichen indischen Zutaten wie Kasuri Methi und Asafoetida

Die Gewinne sind von niemandem gesponsort und werden aus eigener Tasche bezahlt, der Rechtsweg usw. is auch nich ;-)

Ich freue mich schon sehr auf eure Rezepte und auch, wenn ihr ein Banner für eure Webseite mitnehmt


<div style="text-align: center;"><a href="http://www.foodina.eu/index.php/2012/05/21/ein-rezept-ein-blogevent-und-eine-verlosung/"><img src="http://www.thomashoekstra.eu/var/resizes/Foodina/Blogevent/Banner-500x112-Indien.jpg?m=1337531460" alt="Gib dem Maharaja Futter"/></a></div>


<div style="text-align: center;"><a href="http://www.foodina.eu/index.php/2012/05/21/ein-rezept-ein-blogevent-und-eine-verlosung/"><img src="http://www.thomashoekstra.eu/var/resizes/Foodina/Blogevent/Banner-130x250-Indien-1091.jpg?m=1337603612" alt="Gib dem Maharaja Futter"/></a></div>


<div style="text-align: center;"><a href="http://www.foodina.eu/index.php/2012/05/21/ein-rezept-ein-blogevent-und-eine-verlosung/"><img src="http://www.thomashoekstra.eu/var/resizes/Foodina/Blogevent/Banner-130x130-Indien.jpg?m=1337531462" alt="Gib dem Maharaja Futter"/></a></div>

 

Comments

  1. says

    Mit diesem Code macht’s das hochformatige Banner hübsch. Bei mir tats nämlich auch nicht. Der setzt bei dir die falschen Anführungszeichen, nicht ” sondern ” und der Bildlink war auch falsch ;)

  2. says

    Das ist wirklich ein tolles Event mit verlockenden Preisen aus den Tiefen deines Gewürzschranks ;-)
    Mal gucken, ob ich etwas beisteuern kann.

    Viele Grüße,
    Maja

  3. says

    Tolles Event!

    Leider funktioniert der Bannercode zumindest für das Format “130×250″ nicht, der Bild-Link stimmt nicht und es sind falsche Anführungszeichen im Code.
    Ich habe jetzt etwas gebastelt und nun funktioniert es bei mir.

  4. Foodina says

    @All – Ich verstehe das nicht. Ich hatte alle Codes in meiner Sidebar getestet und haben sie funktioniert. Ich habe sie grade nochmal umgebastelt und hoffe, dass sie jetzt auch bei euch funktionieren…

  5. says

    Hurrah! Ein indisches Blogevent. Ich freu mich total und rücke gleich mal den Turban zurecht, damit der Maharaja was zum Schmatzen hat. Was für eine schöne Idee, liebe Tina.

  6. Foodina says

    Mir zerschiesst’s immer die Anführungszeichen im Code. Wenn’s jetzt nicht funzt, gebe ich es für heute auf. :-(

  7. says

    Hey liebe Tina, ich liebe die indische Küche und finde leider in meinem Freundeskreis nur selten Menschen, die meine Liebe teilen. Aber jetzt habe ich einen Grund, mal wieder so richtig in die Gewürzkiste zu greifen. YEAHHH! Wunderschöne Banner. Habe mal gleich einen geklaut. Herzliche Grüße Alex

  8. says

    Na das ist ja eine gute Gelegenheit endlich mal wieder Indisch zu kochen. Hatte ich eh vor! Nach 5 Wochen Indien ging das indische Essen leider gar nicht mehr, aber jetzt ist die Zeit gekommen. Ich bin dabei!

  9. Foodina says

    Oh, wie fein… *hüpf* Schon drei Rezepte… Ich freu mich sehr.

    Herzlichen Dank, liebe Julia, lieber Harm und liebe Turbohausfrau, für die leckeren indischen Sachen, die ihr für das Event gekocht habt.

    Und ich bin so gespannt, was da alles noch kommen wird.

  10. says

    Ich esse unheimlich gerne indisch, habe aber bisher wenig indisch gekocht. Gut, dass seit wenigen Tagen ein Kochbuch mit vegetarischen indischen Rezepten mein Kochbuchregal bevölkert. Ich hoffe, Zeit und Zutaten für eines der Gerichte daraus zu finden, um bei deinem Jubiläumsevent mitmachen zu können.

  11. Foodina says

    Liebe Susanne, liebe estrellacanela,
    ich freue mich sehr über eure Rezepte. Liest sich alles so lecker.

    Liebe multikulinaria,
    ich bin gespannt, was du für den Maharaja kochen wirst.

  12. says

    Ja, das ist mein Rezept für’s Blogevent. Vegetarisch und fruktosearm war mir dann leider doch der zu große Killer. ;) Ich hoffe, du bist gnädig. ;)

  13. Foodina says

    Oh, ich freue mich sooo sehr über eure tollen Beiträge. Jedes Mal, wenn ich ein neues Rezept zum Event entdecke, könnt ich im Kreis grinsen. Dankefein…!

  14. Foodina says

    Wie fein, noch soooviele tolle Rezepte… Ich freu mich wirklich sehr und das Rezept von der Chaosqueen geht natürlich noch mit ;-)

  15. says

    Hast Du schon mitbekommen, dass es “India – The Cookbook” seit dem 19.09.12 auch auf deutsch gibt? Habe ich gestern durch Zufall erfahren und mir das Buch bei Amazon bestellt. Ich bin mal gespannt ;-)
    Lg Alessa

Trackbacks

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Rezept bewerten: