Als Starter beim Sichuan-Kochtreffen hatte ich mir diese festliche Suppe ausgesucht, die man in Sichuan und wohl auch ganz China eher am Ende des Mahls isst, um “den Reis runterzubringen”. Für unsere Süss-Schnuten habe ich lieber die europäische Speisenfolge gewählt und die Suppe zu Beginn gekocht.

Die Suppe ist wirklich schnell gemacht und kann auch für sich alleine als Hautpgericht stehen. Dann würde ich aber die Menge pro Person erhöhen. So war es nur ein kleines Schälchen pro Nase ;-)

Das eingelegte Senfgrün bekommst du im gut sortierten Chinaladen, beim normalen MischMasch-Asialaden habe ich es noch nicht gesehen.

Suan Cai Ji Si Tang
Hühnersuppe mit eingemachtem Senfgrün

Autor:
Rezepttyp: Suppe
Portionen: 10 als Vorspeise

Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Gesamtzeit: 

Zutaten
  • 500 g Hühnerbrustfilet, in sehr dünnen Streifen (0,5 cm)
  • –MARINADE:
  • 4 TL Shaoxing Reiswein
  • 1 TL Salz
  • 3 EL Eiweiss
  • 7 TL Kartoffelstärke
  • –ANDERE ZUTATEN:
  • 250 g eingemachtes Senfgrün, abgetropft und in sehr dünnen Streifen (0,5 cm)
  • 1,5 l Hühnerbrühe
  • Salz
  • Weisser Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung
  1. Die Marinade-Zutaten mit dem Huhn vermischen und für 15 Minuten kalt stellen.
  2. Hühnerbrühe in einem Topf erhitzen, Senfgrün zugeben und für ein paar Minuten simmern lassen, bis sie ihr Aroma abgeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Hühnerstreifen zugeben und dabei schauen, dass sie sich trennen. Köcheln bis sie gar sind, dann heiss servieren.

Rezeptquelle: Fuchsia Dunlop “Land Of Plenty”

 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Rezept bewerten:  

   
© 2012 Foodina Suffusion theme by Sayontan Sinha