[Pasta] Spaghetti mit Dicken Bohnen und knuspriger Pancetta

So zwischendurch

… habe ich auch immer wieder ein kleine Nudelphase – zum Leidwesen des Mannes. Im Gegensatz zu ihm könnte ich nämlich täglich Nudeln essen und habe  das sicher auch schon öfter in meinem Leben unter Beweis gestellt.

Nach dem vorgestrigen Ottolenghi bringe ich dir heute ein weiteres schnelles Nudelgericht mit. Die Dicken Bohnen fanden sich im TK, selbst eingefroren, letztens, als ich mal wieder viel zu viel gekauft hatte. Die Pancetta lag im Kühlschrank als eiserner Vorrat für solche Knuspersachen oder auch eine spontane Carbonara. Und die Tomaten waren die ersten eigenen dieser Saison, quasi prädestiniert dazu mit diesem Gericht gefeiert zu werden.

[Pasta] Spaghetti mit Dicken Bohnen und knuspriger Pancetta

Meine Tipps für Spaghetti mit Dicken Bohnen und knuspriger Pancetta

Dicke Bohnen – auch Sau- oder Ackerbohnen genannt – findet man im Sommer auf den Wochenmärkten hier im Rheinland, aber es gibt sie wohl auch tiefgefroren im Supermarkt. Die Glasware würde ich für dieses Gericht nicht empfehlen, dafür sind sie zu grob.

Die Tomaten sollten nur kurz Hitze bekommen, dass sie warm werden und ein bisschen zerfallen, aber nicht sossig werden. Die Pancetta kannst du auch durch Bacon ersetzen, falls du sie nicht bekommen kannst.

Parmesan reibst du dir nach Gusto auf die Speise. Auf dem Foto siehst du eine winzige Menge, nachdem ich das Foto geschossen hatte, sah die Parmesanmenge ganz anders aus ;-)

[read more]

[vegetarisch] Grosse Muschelnudeln mit Joghurt und Erbsen

Yotam Ottolenghi kann auch unkompliziert, schnell und einfach

Eine seltene Perle in den Ottolenghi’schen Kochbüchern – ein Rezept, für das du nicht elfundrölfzig Zutaten und/oder Stunden brauchst. Ist natürlich masslos übertrieben, aber so fühlt es sich an, wenn du beim guten Yotam etwas suchst, was schnell und einfach zuzubereiten ist.

In “Jerusalem”* wurde ich aber durch Zufall fündig. Manchmal hilft es, ein Kochbuch mehrfach und mit Abstand in die Hand zu nehmen. Beim ersten und zweiten Durchblättern ist mir dieses tolle Rezept gar nicht aufgefallen.

[vegetarisch] Grosse Muschelnudeln mit Joghurt und Erbsen

Meine Tipps für die Muschelnudeln mit Joghurt und Erbsen

Ich habe, weil ich zuviel frische Erbsen gekauft habe, die doppelte Menge Sauce und war damit sehr zufrieden. Ich bin halt doch ein kleiner Saucentiger. Hier im Rezept findest du die einfach Menge. Statt griechischem Joghurt kannst du auch normalen Joghurt mit 3,5 % nehmen oder sogar die Magervariante. Die Sauce wird dann noch frischer und natürlich weniger gehaltvoll. Sicher funktioniert das Gericht auch mit anderen Nudeln, aber mit diesen grossen Muschelnudeln macht es echt Spass und ist eine gute Gelegentheit, diese Nudeln mal ungefüllt zu servieren.

[read more]

[Pasta] Nudeln in Zitronen-Avocado-Sauce mit Garnelen

Schnell und erfrischend für warme Sommertage

Ich bin ja immer wieder auf der Suche nach Gerichten, die ich an heissen Tagen in meiner Dachbutze zubereiten kann und dabei nicht selbst im eigenen Saft vor mich hin köchele. Damit bin ich sicher nicht alleine.

Nun sprangen dieser Tage Avocado und Zitrone in den Einkaufskorb, die Garnelen schlummerten im Tiefkühler und eine neu entdeckte Pastasorte wollte ausprobiert werden. Heraus kam dieses köstliche und schnelle Gericht. Ruckzuck fertig, sättigend und soooo lecker!

Die cremige Avocado mit der erfrischenden Zitronennote passt herrlich zu den Nudeln und Garnelen. Der nächste Hitzetag kann kommen. Ich bin gerüstet!

[Pasta] Nudeln in Zitronen-Avocado-Sauce mit Garnelen

Meine Tipps für Nudeln in Zitronen-Avocado-Sauce mit Garnelen

Du kannst viele lange, dünne Nudelsorten wie z. B. Spaghetti oder Makkaroni verwenden. Ich hatte hier Spaccatelli, weil ich diese Sorte noch nicht kannte und sie mir letztens im italienischen Supermarkt in den Einkaufskorb sprangen.

Das Öl kannst du auch schon früher dazugeben, falls dir die Zwiebeln sonst anzubrennen drohen. Das Nudelwasser habe ich verwendet, um auch die Reste der Avocadomischung aus dem Mixbecher zu holen. Praktisch!

Statt grünem Pfeffer passt auch ein schwarzer Pfeffer sehr gut dazu.

[read more]

[vegetarisch] Nudeln mit frischen Erbsen

Mit Traditionen brechen

Das scheint wohl die Devise zu sein in diesem Frühjahr. Nachdem ich der Sauce Hollandaise zum Spargel entsagt habe, weil diese Schinkenmayo dazu einfach zu *hust* geil schmeckt, breche ich auch mit einer Tradition, die frische Erbsen betrifft.

Den ersten frischen Erbsen fiebere ich mehr entgegen als dem ersten Spargel. Vor allen Dingen weil selbst auf dem Wochenmarkt schon sehr früh Spargel aus Griechenland und den Niederlanden auftaucht. Da warte ich gerne auf den Spargel aus der Region, den mein Lieblingshändler auch wirklich erst zur Saison anbietet. Aber auf die ersten Erbsen warte ich wirklich sehnsüchtig und linse immer wieder beim Gang über den Wochenmarkt auf die Stelle, wo die frischen Erbsen während der Saison am Stand eben dieses Lieblingsbauern auf eine gierige Tina warten.

Eigentlich geniesse ich die ersten frischen Erbsen immer mit einer Rahmsauce und Frühlingszwiebeln, nur dieses Jahr sollte es anders kommen. Grade war „Täglich vegetarisch – Die schönsten Rezepte aus dem River Cottage“* von Hugh Fearnley-Whittingstall hier eingezogen und dort fand ich dieses Pastarezept mit den leckeren grünen Kügelchen. Und schon war mit der Tradition gebrochen.

Allerdings habe ich ordentlich am Rezept rumgeschraubt und es zu meinem eigenen gemacht ;-) Es ist wirklich perfekt für einen recht puren Erbsengeschmack und genau das richtige für frischen Erbsen. Und das Palen kann soooo entspannend sein!

Jetzt warte ich nur noch auf die ersten Dicken Bohnen und mein Frühlings- und Sommerglück ist perfekt.

[vegetarisch] Nudeln mit frischen Erbsen

Nudeln mit frischen Erbsen

Wieder mal sehr simpel – die Erbsen kurz kochen, die Hälfte davon mit weiteren Zutaten und etwas Kochwasser pürieren. Nudeln kochen, Erbsenpüree mit etwas Nudelkochwasser in einem anderen Topf erwärmen, ganze Erbsen zugeben, dann die gekochten Nudeln und dann mit Basilikum servieren. Schnell, einfach und wirklich lecker!

[read more]